FeinmotorikKAL – Annadeln

Gestern war es soweit – offizielles Annadeln beim FeinmotorikKal. Aber ich bin ehrlich: Ich hab geschummelt. ich hab bereits zwei Tage eher angefangen und vorgearbeitet. Ich konnte nicht mehr warten und der wolle widerstehen. Nachdem die Wolle gewickelt und alle Utensilien bereit gelegt waren, hat sie mich freundlich angelächelt und sanft gerufen „Strick mich! Strick

FeinmotorikKAL – Wolle wickeln

Der vierte und letzte Vorebreitungstag vom FeinmotorikKAL gilt dem Wolle wickeln und Material bereit legen. Das Material zusammenzusammeln ist kein großes Problem. Mittlerweile habe ich fast jede Nadelstärke als Spitzen zum Wechseln und verschieden lange Seile im Nähkästchen vorrätig. Das Gleiche gilt für Maschenmarkierer und andere Utensilien. Ich hab mir zunächst für Tuch und Mütze

FeinmotorikKAL – Das Projekt bei Ravelry anlegen

Der dritte Meilenstein beim FeinmotorikKAL fand letzten Freitag statt. Es ging ganz „banal“ um das Anlegen des Projektes bei Ravelry. Ravelry nutzte ich selbst schon seit November 2015 und hab nunmehr 43 Projekte dort angelegt und größtenteils beendet. Wenn man regelmäßig strickt und häkelt und auf der Suche nach Inspiration und Anleitungen ist, kommt man

Go for 20km – Neues Ziel: Halbmarathon

Ich möchte dieses Jahr das Thema „Halbmarathon“ angehen. Den Gedanken habe ich tatsächlich schon länger. Das erste Mal ernsthaft darüber nachgedacht habe ich Ende 2014. Anfang 2015 hat es mich dann aber derart außer Gefecht gesetzt, dass ich 6 Wochen nur an Krücken laufen konnte und danach lange „lahm“ ging. Letztes Jahr habe ich dann

FeinmotorikKAL – Auspacken

Mit etwas Verspätung kommt jetzt der zweite Tag (sagt man das so?) des FeinmotorikKALs. Am 09. Februar hieß es Paket auspacken, Wolle bestaunen, fühlen, schnuppern, … und präsentieren. Zugegeben, ich hatte das Paket schon deutlich eher ausgepackt, da ich das Meisenkit bekommen hatte, bevor der KAL losging. Ich hab’s also nochmal eingepackt, eineinhalb Wochen lang

Weltmädchentag – Die Farbe Pink

Es ist Weltmädchentag. So weit so gut. Während es ausnahmsweise mal kein neues Google-Doodle gibt, werden weltweit irgendwelche Gebäude pink angestrahlt – Mädchenfarbe eben. Die Süddeutsche fragt daher, ob das okay ist oder nicht eher Geschlechterklischees fördert. Ist Pink die richtige Farbe für den Welt-Mädchentag – oder bestärkt sie Geschlechterklischees?Was meinen Sie? Posted by Süddeutsche

Pokalübergabe an den neuen Freitagstexter

Ich muss ja noch offiziell den Pokal an Bee übergeben. Dass das Bee gewonnen hat, hab ich mit einem Tag Verspätung und zwischen Tür und Angel als Kommentar verkündet und ich möchte mich an dieser Stelle für die unwürdige Form dieses wichtigen Ereignisses entschuldigen. Tatsächlich saß ich gestern im Bus zwischen dem Flughafen Tegel und

Strickanleitung – Kira Dorn

Ich hab meine erste Strickanleitung für einen Pullover fertig und bereits bei Ravelry veröffentlicht. Inspiriert wurde ich dabei vom Weimaraner Tatort mit Nora Tschirner und Christian Ulmen – übrigens der einzige Tatort, den ich gucke, weil die beiden einfach nur Spaß machen. Im letzten Weimaraner Tatort „Der scheidende Schupo“ trägt Kommissarin Kira Dorn (gespielt von